Schubert Orangerien

Orangerie für ein Chalet in der Schweiz

Referenzbeispiel: Orangerie in der Schweiz

Anforderungen

Der Wunsch des Bauherrn war die Gestaltung und der Bau eines schönen, großen Mehrzweckraums als Treffpunkt für die ganze Familie. Er sollte zugleich den neuen Hauseingang, ein WC und den Zugang ins Schwimmbad im Untergeschoß aufnehmen. Das alles in Form eines Wintergartens oder Glasanbaus.

Große Bedenken herrschten beim Architekten in Bezug auf die Heizung und Verglasung, da die Dimensionen dieses Anbaus mit ca. 117 m2 Grundfläche schon aus dem Rahmen eines normalen Wintergartens fallen. Dabei sollte der Raum angenehm klimatisierbar sein und die Energierechnung sich im normalen Bereich bewegen.

Umsetzung

Wir planten mit dem Bauherrn einen Glasanbau in Form einer Orangerie, mit wärmegedämmtem Flachdach und darauf sitzendem Glasdach mit Laterne. Diese Bauform läßt sich problemlos an die vorhandene Bausubstanz ansetzen und wir erreichten die bauseits erforderliche Innenhöhe des Flachdaches mit 3,70 m problemlos, was zur Folge hatte, dass der oberste Punkt der Laterne bei 5,5 m lag, wodurch ein gewaltiges Raumgefühl enstand. In dieser Größe ergibt sich automatisch das Konstruktionsmaterial Stahl, da die Profile trotz allem sehr schlank bleiben sollten. Wir erreichten dies mit 60 mm schmalen Stahlprofilen, durchgängig.

Um eine klassische viktorianische Optik zu erreichen, verwendeten wir innen und außen auf allen Profilen unsere speziellen, schön geschwungenen Aufsatzprofile. Die geschwungenen Dachrinnen und daruntersitzenden Zahnleisten unterstreichen diesen Stil. Abklappbare Auskreuzungen vor dem Oberlicht und wärmegedämmte Zierpaneele im Sockel komplettieren das stilvolle Ambiente.

An beiden Stirnseiten der Konstruktion ragt das Dach der Orangerie einmal über dem Eingangsbereich hinaus und zum anderen als Schutzdach für den Austritt auf die großzügige Terrasse. Beide Überdachungen werden durch extra angefertigte Stahlsäulen mit Zierelementen abgestützt. Die Ringornamentik unter dem Flachdach war ein Wunsch des Bauherrn, da sich diese Zierdetails im gesamten Gartenzaun, Geländer und Garteninterieur wiederfinden.

Auch die Verglasung wurde sehr bewusst gewählt. Unser Spezialglas mit Hitze-, UVA- und erhöhtem Wärmeschutz machen die Orangerie das ganze Jahr zu einem perfekten Wohnraum mit einem Ug-Wert von 0,6, hundertprozentigem UVA-Schutz, damit keine Ausbleichung von Teppichen, Möbeln und Hölzern erfolgt und einem g-Wert zwischen 21% im Dach und 37% in den senkrechten Gläsern.

Die gesamte Konstruktion bekam eine Zweifarbigkeit, außen Englischgrün und innen ein schöner Beigeton. Im Glashaus wurde als Abtrennung zum Treppenabgang ins Schwimmbad unauffällig eine Toilette ebenfalls durch uns integriert.

Besonderheit

Bestimmte Bereiche, wie z.B. die Toilette und der Eingangsbereich, erhielten heizbare Scheiben als flächige, angenehme Zusatzheizung. In die Decke wurden die Lautsprecher der Dolby-Sourround-Hifi-Anlage integriert. Die gesamte Elektrik wurde über ein BUS-System und moderne Medien- und Lichttechnik auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Ein großer Medienschrank, gleichzeitig mit Bar, wurde durch unseren Schreiner gefertigt. Ebenfalls lieferten wir einige der Möbel – also eine Komplettdienstleistung, mit der die Bauherrenfamilie sehr zufrieden ist.

Orangerie in der Schweiz

Projektdaten

Modelltypus Orangerie-Glashaus
Material Stahl thermisch getrennt und Spezialgläser, Heizgläser, selbstreinigende Scheiben
Verarbeitung geschweißt und geschraubt
Öffnungselemente eine Doppeltüre, eine Haustüre, in der Laterne 4 Klappfenster, Zuluft über Schiebelüfter
Größe ca. 117 qm Grundfläche
 

Warum Schubert Wintergarten?

Warum Sie sich für einen Schubert Wintergarten entscheiden sollten?
Weil Sie mit Schubert stressfrei, zuverlässig und genau nach Ihren Wünschen bauen.
Erfahren Sie mehr ...

 
« zurück zur Übersicht Weitere Informationen gerne auf Anfrage